Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Seminar: Multilinguale Spracherkennung

Seminar: Multilinguale Spracherkennung
Typ: Seminar (S)
Semester: WS 16/17
Zeit: 20.10.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich



27.10.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


03.11.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


10.11.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


17.11.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


24.11.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


01.12.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


08.12.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


15.12.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


22.12.2016
14:00 - 15:30 wöchentlich


12.01.2017
14:00 - 15:30 wöchentlich


19.01.2017
14:00 - 15:30 wöchentlich


26.01.2017
14:00 - 15:30 wöchentlich


02.02.2017
14:00 - 15:30 wöchentlich


09.02.2017
14:00 - 15:30 wöchentlich



Dozent: Dr. Sebastian Stüker
Prof.Dr. Alexander Waibel
Markus Müller
SWS: 2
LVNr.: 2400080
Voraussetzungen

Empfehlungen:

  • Der vorherige, erfolgreiche Abschluss des Stammmoduls "Kognitive Systeme" wird empfohlen.
  • Der vorherige Besuch der Vorlesung "Grundlagen der Automatischen Spracherkennung" ist von Vorteil.
Lehrinhalt

Es gibt 4.000-7.000 Sprachen in der Welt. Um für möglichst viele Sprachen automatische Spracherkennungssysteme zu erstellen, erweisen sich Techniken der multilingualen Spacherkennung als hilfreich. Multilinguale Spracherkennung beschäftigt sich mit der Erstellung von Systemen, die mehrere Sprachen beherrschen, oder im Idealfall sogar für alle Sprachen funktionieren.

Kurzbeschreibung Es gibt 4.000-7.000 Sprachen in der Welt. Um für möglichst viele Sprachen automatische Spracherkennungssysteme zu erstellen, erweisen sich Techniken der multilingualen Spacherkennung als hilfreich. Multilinguale Spracherkennung beschäftigt sich mit der Erstellung von Systemen, die mehrere Sprachen beherrschen, oder im Idealfall sogar für alle Sprachen funktionieren. In diesem Seminar erarbeiten sich die Studenten selbstständig an Hand der zur Verfügung gestellten Literatur einzelne Themen aus dem Bereich der multilingualen Spracherkennung und präsentieren die zusammengefassten Erkenntnissen in Form eines foliengestützten Vortrags den anderen Teilnehmern des Seminars.
Arbeitsbelastung

90h

Ziel
  • Die Studierenden lernen, sich eigenständig in Themen an Hand wissenschaftlicher Literatur einzuarbeiten und für Präsentationen aufzubereiten.
  • Aus den anderen Präsentationen erlangen die Studenten vertieftes Wissen in Teilgebieten der multilingualen Spracherkennung
  • Durch Bewertung der Vorträge ihrer Kommilitonen verbessern die Studierenden ihre sozialen Kompetenzen.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt durch eine Präsentation des Studierenden als Erfolgskontrolle anderer Art nach § 4 Abs. 2 Nr. 3 der SPO Bachelor/Master Informatik. Die Bewertung erfolgt unbenotet nach § 7 Abs. 3 SPO Bachelor/Master Informatik mit den Noten "bestanden" / "nicht bestanden".