Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Breaking the Unwritten Language Barrier (BULB)

Logo des Projektes BULB

Das Projekt BULB entwickelt Technologie, um Linguisten bei der Dokumentation ungeschriebener, vom Aussterben bedrohter Sprachen zu unterstützen. Dazu wendet es Methoden aus dem Bereich der Sprachverarbeitung, insbesondere der automatischen Spracherkennung und maschinellen Übersetzung an. Im Projekt werden als Beweis der Machbarkeit und des Erfolges der entwickleten Technologien drei Afrikanische Sprachen aus der Familie der Bantu-Sprachen behandelt: Basaa, Myene und Embosi.

Webseite: http://www.bulb-project.org

SecondHands

Logo des Projektes SecondHands

Das Ziel von SecondHands ist die Realisierung eines Roboters der Wartungstechniker in pro-aktiver Weise untersucht. Wir sehen in dem Roboter ein zweites Paar Hände, das den Techniker bei Bedarf unterstützen kann. Das Projekt dreht sich um vier zentrale Konzepte:

  • der Entwurf eines neuen Roboterassistenten
  • einer Wissensabasis, um proaktiv helfen zu können
  • fortgeschrittene Mensch-Maschine-Interaktion
  • fortgeschrittene Perzeptionsfähigkeiten für die Verwendung in einer äußerst dynamischen Umgebung

Webseite: https://secondhands.eu


Automatische Rechtschreibanalyse (abgeschlossen)

Logo des Projekts Automatische Rechtschreibanalyse

Bei der „Automatischen Rechtschreibanalyse“ geht es um die Entwicklung einer Software zur Diagnostik orthographischer Fähigkeiten in frei verfassten Lernertexten. Dabei arbeiten Wissenschaftler aus dem Feld der Sprachdidaktik, der Computerlinguistik und der automatischen Verarbeitung natürlicher Sprache zusammen. Ziel ist es, ein Instrument für die sprachdidaktische Arbeit zu schaffen, mit dem mit wenig Aufwand beliebige Schreibungen von Lernern orthographisch detailliert analysiert werden können. So wird es zum einen möglich, individuelle Fehlerprofile als Ausgangspunkt für zielgerichtete Übungen im Rechtschreibunterricht zu erstellen. Zum anderen können mit der Software sehr große Datenmengen verarbeitet werden, was einen wichtigen Fortschritt bei der Bearbeitung rechtschreibdidaktischer Forschungsfragen darstellt.

Webseite: http://www.automatische-rechtschreibanalyse.de

Babel-RADICAL (abgeschlossen)

Das Konsortium RADICAL arbeitet an der schnellen Entwicklung von Schlüsselwort-Suchsystemen in neuen Sprachen innerhalb des Programm Babel. Babel wird finanziert durch die Intelligence Advanced Research Projects Activity (IARPA).

Moderne Schlüsselwort-Suchsysteme arbeiten dabei auf der Ausgabe von Spracherkennungssystemen in der Form von Wortgraphen und Wort-Posteriori-Wahrscheinlichkeiten. Innerhalb des RADICAL Teams arbeitet das KIT insbesondere an graphembasierten Spracherkennungssystemen, sowie an Hybrid-Systemen bestehend aus HMMs und neuronalen Netzen.